Hatha Yoga

Heutzutage kann schon fast jede*r ein Lied davon singen: Rückenschmerzen, Nacken- oder Schulterbeschwerden, Verspannungen. Das zu viele Sitzen im Alltag, der ständige Stress, eine ungesunde Körperhaltung, falsches Liegen oder eine falsche Bewegung…. Dieses Yoga kannst du aber auch einfach präventiv besuchen, um dich lange gesund zu halten.

Anna-Sophia Schrenker ist ausgebildete Hatha Yoga Lehrerin in der Shivananda-Tradition und befindet sich derzeit in einer zweijährigen Weiterbildung zur Yoga Therapeutin bei Remo Rittiner im Ayur Yoga Center Zürich. Zudem ist sie Psychologin, Sängerin und Gesangslehrerin. Gerne lässt sie ihre Liebe zum Mantrasingen mit in die Stunden einfließen.

Yoga bedeutet „Einheit“. Es ist ein ganzheitliches Übungsystem für Körper und Geist, das die ganzheitliche Entwicklung eines Menschen unterstützen kann.

In Kontakt mit Yoga und Meditation kam ich im Rahmen meines Psychologiestudiums, in dem wir viele wissenschaftliche Studien über die positiven Auswirkungen von Meditation auf Körper und Psyche durchnahmen. Seit meinem ersten Schweige-Meditationsretreat 2013 im Tempel Wat Phra That Doi Suthep in Chiang Mai, Thailand, besuche ich regelmäßig Ashrams oder Meditationszentren, darunter das Truc Lam Zen Kloster in Dalat, Vietnam, das Ashram von Yoga Vidya in Bad Meinberg, das Zentrum der Einheit auf der Schweibenalp sowie den Benediktushof in Holzkirchen bei Würzburg. Für das Projekt Achtsamkeitsintervention in der Schule arbeitete ich 2017 am Lehrstuhl für Sportpsychologie an der Universtität Heidelberg unter der Leitung von PD Dr. Marie Ottilie Frenkel als wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Für Termine und weitere Infos siehe Kurse & Events